Zwei Jahre nach Ehec weniger Langzeitfolgen bei Patienten

Hamburg – 2011 verbreitete eine Ehec-Epidemie Angst in Deutschland. 53 Menschen starben. Zwei Jahre danach untersuchten Spezialisten in Hamburg erneut ehemalige Patienten des Universitätsklinikums. Das Ergebnis: Die Zahl der Menschen mit Langzeitschäden geht zurück.

Bei der diesjährigen Untersuchung von 73 Menschen, bei denen einst die schwere Ehec-Verlaufsform hämolytisch-urämisches Syndrom (Hus) diagnostiziert wurde, hatten nur noch sechs Prozent einen erhöhten Kreatininwert im Blut. Er ist für die Mediziner ein

Article source: http://www.stern.de/panorama/zwei-jahre-nach-ehec-weniger-langzeitfolgen-bei-patienten-2062213.html

Speak Your Mind

*

tv opnames bijwonen